Herzlich Willkommen
logo
Startseite
Mach es anders !!!
Diashow
Weisheiten - Zitate
Gästebuch
Haus und Garten
Anreise
Kontakt
Links

Gedichte - Zitate - Weisheiten

 

------------

 

Baue Stein auf Stein, bis du ein Turm wirst.

Zünde dein inneres Licht an und werde zum Leuchtturm.

Sende dein Licht aus, weit über alles Sein.

Und gebe dein Licht an andere weiter,

sehe, wie sie ihr Licht entzünden

und auch zum Leuchtturm werden.

        

                         Monika Draxl

 ------------

 

Das Gleichnis mit der Fliege

 

Zwei Frauen fuhren mit dem Fahrrad und mussten plötzlich durch ein Meer von Fliegen fahren. Jede der beiden verspürte einen Aufschlag von einer Fliege am Kopf.

 

Die eine stieg vom Fahrrad und sagte: "Ich bin getroffen worden, ich muss sterben." Sie legte sich hin und wartete auf den Tod.

 

Die andere hielt kurz an, wischte sich den Kopf ab und sagte: "Das ist gar nicht schlimm." Stieg auf und fuhr weiter.

 

Die eine Frau ist gestorben, die andere lebt!

 

Wie Jesus schon sagte: "Einem Jedem geschieht nach seinem Glauben."

 

Unsere Illusionen,

die aus unserem Ego, aus unseren Gedanken, aus Dingen, die wir unbewusst aus dem Gedanken-Kollektiv gefischt haben,

erzeugen unsere vermeintliche Realität.

Wir sind nicht Opfer, wir haben es in der Hand aus einer

selbst geschaffenen Hölle, in den Himmel auf Erden zu treten,

indem uns wieder bewusst wird,

wer wir sind

und wir wieder bei uns ankommen.

                                                

                                         Monika Draxl

 

------------

 

 Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.

Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.

 

                                          Christian Morgenstern

 

------------

Ich kann nicht Frieden machen auf der ganzen Welt -

aber ich kann dafür sorgen,dass in mir selbst Frieden ist.

Und ihn weitergeben an meine Kinder,an meine Eltern,

an die Menschen,mit denen ich arbeite,

an die, welche ich treffe - zufällig oder nicht zufällig.

 

Und ich kann ihn weitergeben an die Tiere,

die mit mir die selbe Luft atmen,die ein Recht auf Leben haben,

die, wie ich, weder gequält noch getötet werden wollen.

 

Und ich kann ihn weitergeben an die Natur,

die Blumen und Bäume, deren Schönheit ich bewundere,

und ich kann ihnen danken für ihre liebevolle Begleitung.

 

Und ich kann ihn weitergeben an die gute Erde,

die mich mit ihren Gaben erhält.

Ich kann sie reinigen, sie schützen, sie lieben.

Das ist meine Möglichkeit, Frieden auf dieser Welt zu machen.

Nicht mehr und nicht weniger.

 

                                             Wilfried Lohr

------------

 

Alles, was sich ereignet

- und je ereignen wird -

ist die äußerliche, physische Manifestierung

deiner innersten Gedanken.

 

------------

 

Wenn du wie ein Stein in eine Schleifmaschine gerätst,

hängt es ganz von dir selbst ab,

ob du darin total zermürbt oder zerschlagen wirst,

oder ob du daraus hervor gehst,

als ein strahlender Diamant

 

                                                                Elisabeth Kübler-Ross

------------

 

Humor und Geduld

sind Kamele,

die uns durch jede Wüste tragen.

 

------------

 

Gott schläft in den Steinen,

er schlummert in den Pflanzen,

er träumt in den Tieren

und er erwacht in Dir und mir.

 

                                                                 fernöstliche Weisheit 

------------

 

So wie das Schiff im Wasser,

aber nicht das Wasser im Schiff,

so soll die Seele in der Welt,

aber nicht die Welt in der Seele sein.

 

------------

 

 Halleluja

 

So lang war da der Wunsch nach dir,

und heute bist du endlich hier.

Mein Leben und die ganze Welt,

teil ich mit dir.

Ich halt dich fest in meinem Arm,

will mit dir in die Zukunft baun.

So lang du nicht alleine fliegst,

flieg ich mit dir.

 

Ja du bist da, du bist hier,

es ist wahr.

Halleluja, Halleluja, Halleluja

Du bringst das Glück in die Herzen zurück

Halleluja, Halleluja, du bist da.

 

Es wird nicht immer leicht für dich,

gehst du den Weg mal ohne mich,

er wird auch hart und steinig sein,

doch ich lass dich nie allein.

 

Ja du bist da, du bist hier,

es ist wahr.

Halleluja, Halleluja, Halleluja

Du bringst das Glück in die Herzen zurück

Halleluja, Halleluja, du bist da.

 

Schlagertext aus einem Lied von der Gruppe Fantasy

 


 ------------

 

 

        Du bist meine große Liebe

        und du bist mein ganzes Glück 

         und weil wir uns so sehr lieben,

           kehr ich jetzt zu dir zurück.

 

         Denn du wohnst in meinem Herzen

         du bist ich und ich bin du,

          alles was mich einst belastet,

            das kommt jetzt durch dich zur Ruh.

 

                        Und ich lieg in deinen Armen

                        und die Welt ist wunderschön

                           und mit meinem 3. Auge

                        kann ich es so oft schon sehn.

 

                       Denn wir tanzen durch das Leben,

                          voller Glück und Zweisamkeit

                         und du sagst mir : Meine Liebe,

                            alles machen wir zu zweit

 

                        Dieser Tag, er ist  gekommen,

                        unser Glück, es darf geschehn

                        und der Himmel ist jetzt offen,

                          denn es gab  ein Wiedersehn.

 

            Ich spür dich in meinem Herzen,

          diese Liebe, unser "wir"

           alles machen wir gemeinsam,

           denn zusammen sind wir hier

 

                                     Monika Draxl

        

     

 

 ------------

 

Wem der Geliebte immer gegenwärtig ist,

der trägt den Geliebten in sich, wenn er die Augen schließt,

und hat den Geliebten um sich, wenn er die Augen öffnet.

Mit all seinen Sinnen nimmt er den Geliebten wahr:

mit seinen Augen sieht er ihn,

mit seinen Ohren hört er seine Stimme

Wem Gott so zur Wirklichkeit wird,

der lebt in der Gegenwart Gottes;

für den haben die verschiedenen Formen

und Arten des Glaubens,

die verschiedenen Glaubensbekenntnisse

keine Bedeutung mehr. (IL 18)

 

 

 

                                Hazrat Inayat  Khan

 

------------

 

Als wir die Welt erschufen

 

Es war so einsam, das Einzige zu sein

Also erschuf ich Zwei.

Und da warst du.

Du warst so wunderschön mit deinem unschuldigen Blick,

und ich liebte dich von fern und doch so nah.

Ich liebte dich auf Arten, die du nicht verstehen konntest.

Du wusstest nicht, dass ich dich durch jeden Menschen anblickte,

dem du begegnetest,

noch hörtest du meine Stimme im Wind.

Du dachtest, die Erde sei nichts als Staub und Dreck;

Du erkanntest nicht, dass sie mein Körper ist.

Wenn du schliefst, trafen wir uns in deinem Herzen

und liebten uns in der Vereinigung unseres Geistes.

Wir gebaren neue Welten in dieser Leidenschaft;

Doch beim Erwachen wusstest du nichts mehr.

Du hieltest es einfach für einen Traum

und lebtest einen weiteren Tag, allein.

Doch in deinem Herzen erwarte ich dich,

meine Liebe, ewig.

Denn unvergänglich ist die Wahrheit unserer Liebe

und unseres Einsseins.

Unsere Liebe ist die Matrix von allem, was ist.

Erinnere dich, meine Liebste,

in deinem Herzen werde ich dich immer erwarten,

an diesem kleinen besonderen Ort.

 

                                     Drunvalo

 

------------

 

 

Achte stets auf deine Gedanken und Gefühle,

sie werden zu Worten.

 

Achte auf deine Worte,

sie werden zu Handlungen.

 

Achte auf deine Handlungen,

sie werden zu Gewohnheiten.

 

Achte auf deine Gewohnheiten,

sie werden zu Charaktereigenschaften.

 

Achte auf deinen Charakter,

er wird dein Schicksal.

 

------------

 

Für manche ist das hohe C eine bestimmte Anzahl von Schwingungen.

Für andere ein außergewöhlicher Kunstgenuss

und für viele einfach ein Orangensaft.

 

------------

 

 Deine Augen zeigen dir, was du sehen willst.

Deine Ohren sagen dir, was du hören willst.

Dein Verstand rät dir, was du wissen willst,

aber nur dein Herz kann dir sagen,

wie die Dinge wirklich sind.

                       

                                 Unbekannt

------------

 

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden,

kann man Schönes bauen.

 

                                     J.W. von Goethe

------------

 

Verdrieße dich nicht darüber,

dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich darüber,

dass der Dornenstrauch Rosen trägt.

 

                                    Arabisches Sprichwort

 

------------

 

 

 

Liebe ist das Einzige,

was nicht weniger wird,

wenn wir es verschwenden.

 

             Albert Schweitzer

 

 

------------

 

Die Menschen sind nicht Gefangene ihres Schicksals,

sie sind Gefangene ihrer Gedanken.

 

                             Franklin D. Roosevelt

 

------------

 

Es ist Unsinn, sagt die Vernunft.

Es ist was es ist, sagt die Liebe.

 

Es ist Unglück, sagt die Berechnung.

Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst.

Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.

Es ist was es ist, sagt die Liebe

 

Es ist lächerlich, sagt der Stolz.

Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.

Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.

Es ist was es ist, sagt die Liebe.

 

                                  Erich Fried

------------

 

Wir können nicht hindern,

dass die bösen Gedanken wie Vögel über uns hinfliegen,

aber wir können hindern,

dass sie auf unseren Köpfen Nester bauen.

 

                 Martin Luther

------------

 

Gott gebe mir die Gelassenheit,

Dinge hinzunehmen,

die ich nicht ändern kann,

den Mut Dinge zu ändern,

die ich ändern kann,

und die Weisheit,

das eine vom anderen zu unterscheiden.

 

                           Oetinger

 

------------

 

 

Hymne an das Leben

 

               Das Leben ist eine Chance, nimm sie wahr !

               Das Leben ist Schönheit, bewundere sie !

               Das Leben ist Glückseligkeit, koste sie !

               Das Leben ist ein Traum, verwirkliche ihn !

               Das Leben ist Herausforderung, nimm sie an !

               Das Leben ist eine Pflicht, erfülle sie !

               Das Leben ist ein Spiel, freue dich an ihm !

               Das Leben ist kostbar, trage ihm Sorge !

               Das Leben ist Reichtum, bewahre ihn !

               Das Leben ist Liebe, gib dich ihr hin !

 

Mutter Theresa

 

 

------------

 

Unsere tiefste Angst ist nicht,

dass wir unzulänglich sind,

unsere tiefste Angst ist,

dass wir grenzenlose Macht in uns haben.

Es ist unser Licht und nicht unsere Dunkelheit,

vor dem wir uns am meisten fürchten.

Wer bin ich schon, fragen wir uns,

dass ich schön, talentiert und fabelhaft sein soll ?

Aber ich frage dich, wer bist du,

es   n i c h t   zu sein ?

Du bist ein Kind Gottes.

Dich kleiner zu machen dient unserer Welt nicht.

Es ist nichts Erleuchtendes dabei,

sich zurückzuziehen und zu schrumpfen,

damit andere Leute nicht unsicher werden,

wenn sie in deiner Nähe sind.

Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes,

die in uns ist, zu offenbaren.

Sie ist nicht nur in einigen von uns,

sie ist in jedem von uns.

 

                                        Nelson Mandela

 

------------

 

Ihr versteckt euch im Schrank und schließt die Tür -

und in eurem Kummer tut ihr so, als wäret ihr allein,

ohne zu begreifen, dass da drinnen in euch selbst,

ein ganzes Gefolge um euch ist!

Ihr könnt nicht allein sein.

Es ist eine spirituelle Unmöglichkeit.

 

                                                    Kryon

------------

 

Die wirkliche Liebe beginnt,

wo keine Gegengabe mehr erwartet wird.

 

--------

 

Mit der Liebe und der Entfernung

ist es wie mit dem Feuer und dem Wind:

Ist das Feuer zu schwach, bläßt es der Wind aus.

Ist es aber groß, so wird es noch größer.

 

                           Unbekannt

 ------------

 

Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln:

Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.

Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.

Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

                                           

                                        Konfuzius

------------

 

An Ärger festhalten ist, wie wenn du ein

glühendes Stück Kohle festhält

mit der Absicht,

es nach jemanden zu werfen.

Derjenige, der sich dabei verbrennt,

bist nur du selbst.

                                         

                                 Budda

------------

 

Es ist leichter zu denken, als zu fühlen -

leichter, Fehler zu machen, als das Richtige zu tun.

Es ist leichter zu kritisieren, als zu verstehen -

leichter, Angst zu haben, als Mut.

Es ist leichter zu schlafen, als zu leben -

leichter zu feilschen, als zu geben.

Es ist leichter zu bleiben, was man geworden ist,

als zu werden, was man im Grunde ist.

 

                                            Hans Kruppa

-------------

 

Die Liebe allein versteht das Geheimnis,

andere zu beschenken und selbst dabei reich zu werden

 

                                  Clemens Brentano

------------

 

Wer eine  Freude an sich fesseln möchte,

stutzt dem Leben die Flügel;

aber wer die Freude küsst, wie sie ihm zufliegt,

lebt im Sonnenaufgang der Unendlichkeit.

 

                        William Blake

-------------

 

Sieben kleine Anweisungen zum Leben

 

Mach aus der ängstlichen Sorge um morgen

die behutsame Fürsorge für heute.

 

Vergleiche dich nicht mit anderen, es bedeutet sinnloses Leiden.

Jeder Mensch ist unvergleichlich. Darum brauchen wir niemanden

zu beneiden oder verachten.

 

Plane deine Zeit, aber lass Freiräume für Überraschungen.

Nimm Menschen stets wichtiger als Dinge.

Wer liebt, hat Zeit!

 

Ärgere dich nicht über andere. Wer sich über andere aufregt,

hat dies bei sich zu ändern.

Teile gern mit anderen. Teilen vermehrt das Lebenskapital.

Und die Vermehrung des Lebens beginnt.

 

Vergiß die Freude nicht.

Suche bewusst die kleinen und großen Anlässe zur Freude

bei dir und anderen.

 

Beginne den Tag mit einem Gespräch mit Gott.

Danke, klage, bitte, singe, aber rede mit ihm.

Er wartet schon auf dich.

 

                                Axel Kühner

------------

 

                    Nimm dir Zeit!

 

Nimm dir Zeit zum Arbeiten - es ist der Preis des Erfolges.

Nimm dir Zeit zum Denken - es ist die Quelle der Kraft.

Nimm dir Zeit zum Planen - damit du für alles andere Zeit genug hast.

Nimm dir Zeit zum Spielen - es ist das Geheimnis ewiger Jugend.

Nimm dir Zeit zum Lesen - es ist der Brunnen der Weisheit.

Nimm dir Zeit, freundlich zu sein - es ist der Weg zum Glück.

Nimm dir Zeit zum Träumen - es bringt dich den Sternen näher.

Nimm dir Zeit zu lieben und geliebt zu werden  -

              es ist das Privileg der Götter.

Nimm dir Zeit dich umzuschauen -

             der Tag ist zu kurz um selbstsüchtig zu sein.

Nimm dir Zeit zum Lachen - es ist die Musik der Seele.

 

                                         Irisches Gebet

------------

Top